bei Amazon

Top Trainingsbekleidung für den Start in die neue Saison günstig entdecken:

➔ hier für Frauen

➔ hier für Männer

Der Konzentrationscurl ist eine der besten Trainingsübungen für einen starken, größeren Bizeps. Konzentrationscurls ermöglichen – wie der Name schon sagt – eine optimale Konzentration und Isolation auf den arbeitenden Muskel, den Bizeps. Ich selbst nehme diese Übung gerne am Ende meines Bizepstrainings vor. Doch gibt es auch bei dieser Übung für das Bizeps-Workout einige Punkte zu beachten.

Durchführung (negativer) Konzentrations-Curl:

Zuerst bitte frontal (oder seitlich) hinsetzen und das freie Bein abspreizen. Der arbeitende Arm wird innenrotiert kurz oberhalb des Knies gegen den inneren Oberschenkel gestützt, in der Ausgangsposition bereits leicht gebeugt.  Achten Sie darauf sich nicht die Schulter zu bewegen und dann den Arm beugen.

Um ihn nah ans Kinn zu ziehen, hilft die freie Hand mit. Kammgriff (die Handfläche zeigt nach vorne) oder Hammergriff (Daumen und Zeigefinger zeigen nach oben). Senken ohne Unterstützung. Hier ist der ganze Bewegungsablauf nochmal sehr deutlich und hilfreich in einem YouTube-Video dargestellt:

Wichtig bei Konzentrations-Curl (negativer):

Für maximale Belastung: Schwingen Sie die Hantel nicht und nutzen Sie auch nicht die Rücken- oder Schultermuskulatur zum Heben. Dadurch fälschen Sie nur ab und die gewünschte Trainingsbelastung wirkt nicht wie gewollt.

Bewahren Sie eine gute Haltung: Halten Sie den unterer Rücken flach, ihre Schultern unten und entspannt.

Auch hier noch ein Video zur Bizepsübung Konzentrations-Curl:

Geeignet sind Konzentrationscurls für Fortgeschrittene und Profis. Anfänger sollte vorerst im Bewegungsablauf einfachere Bizepsübungen machen und erst später mit Konzentrationscurls beginnen.
Benötigte Geräte dieser Übung sind einfache Kurzhanteln. Wenn Sie also gut im T-Shirt aussehen möchten, machen Sie diese klassische Bodybuilding-Übung – Konzentrationscurls – und arbeiten Sie an XL-Armen! 😉

Viel Spaß beim Training!

ft